http://www.muemliswil-ramiswil.ch/de/gemeindeprotrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=661
03.12.2020 15:02:33


nächstes Ereignis

Bechburger und Falkensteiner

1000 - 1500

Mit der Erwähnung der Grafen von Bechburg treten wir in ein neues Kapitel unserer Dorfgeschichte ein.

Dieses Kapitel ist ziemlich unübersichtlich und in einzelen Teilen bis heute noch nicht vollständig geklärt. Die Grafen von Bechburg, Froburg und Falkenstein besassen im Guldental und im Thal selbst in irgendeiner Art Ansprüche. Der heutige Bezirk Thal war im Mittelalter ein Teil der Landgrafschaft Buchsgau und gehörte zum Bistum Basel. Nachdem die Grafen von Froburg im 12. Jahrhundert den Buchsgau als Lehen annahmen, wechselte dieser mehrmals den Besitzer. Der Niedergang und die Verarmung des Adels machten sich bemerkbar. Schliesslich gelangte die Herrschaft "Neu-Falkenstein" zu welcher auch Mümliswil gehörte, im Jahre 1420 durch Kauf an Solothurn.

Bildlegende: Schloss Neu Falkenstein, kolorierte Umrissradierung von Caspar Wyss um 1790, Landesbibliothek Bern.

Schloss Neufalkenstein um 1790
 

zur Übersicht